Kann kein Fett mehr sehen....

Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“


Benutzeravatar
RaiderXXL
Beiträge: 16
Registriert: 20. Januar 2014, 20:27
Wohnort: Heimsheim
Status: Offline

Kann kein Fett mehr sehen....

Beitragvon RaiderXXL » 5. März 2018, 14:26

Hallo...

Ich lebe seit 2014 in meiner kleinen LCHF Welt... Start war Januar 2014 mit knapp 150kg... September 2015 war ich bei 101,5.

Ich war bis August 2016 Dampfer (Elektrische Zigarette) und habe nach dem Stop ca 19 Kilo zugenommen... Was mich nicht gestört hat da in diesem Moment der Dampfstop wichtiger war, denn Ich wusste ja wie ich die Kilos wieder verliere...

Ich habe ab dem Januar 2017 wieder strickt auf LCHF geachtet... das heißt KH's sind unter 20g. Eiweiß versuche ich auch unter meinen 100-120gr am Tag zu bleiben... nur mit dem Fett hab ich Schwierigkeiten.Ich dümple nun bei 112kg rum...(Ziel sind Uhu)

Ich kann kein Butterkaffee mehr sehen, mir wird schlecht ... Egal ob mit Butter oder MCT oder beidem ... Wenn ich nur an Fett denke wird mir Übel... Ich habe auch das Gefühl das mein Körper extrem auf Eiweiß reagiert, also das ich unheimlich schnell auf Eiweiß Verbrennung umstelle anstatt in Ketose zu bleiben.... (Überprüft mit Ketosticks)

Hattet ihr auch schon so Phasen? Gehen die Vorbei? ;-) Und ja ich weiß ich sollte mal wieder zum Arzt alles checken lassen...

Fette Grüße aus dem Schwabenland....

Pascal

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4402
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Kann kein Fett mehr sehen....

Beitragvon Kräutergeist » 5. März 2018, 15:05

Hallo,

ich musst grad erstmal gucken, wie groß du so bist, denn 100 bis 120 g Eiweiß pro Tag ist ja schon mal ne Ansage. Aber bei 190 cm und einem vereinfacht errechneten Normalgewicht von entsprechend 90 kg liegst du damit ja ganz gut.
KH unter 20 ist auch super an und für sich, kommst du damit gut aus?
Wie viel Fett hast du denn um Verhältnis? Denn klar: Man kann es auch übertreiben. Wenn du bei Skaldeman 1,2 bleibst würde das ja theoretisch reichen zum Abnehmen.

Und zu deiner Beruhigung: Ich hab Bulletproof Coffee und auch Tea nie gemocht. Da konnte ich mich nicht dran gewöhnen, da wird mir schlecht von. Mein Bruder hingegen findet es geil sich in der Früh nen Schwung Butter reinzutun in den Pott. Ich bleibe lieber beim Schwupps Schlagsahne und esse lieber eine Kleinigkeit dazu.

Vielleicht weniger auffetten und auf "Naturfettiges" setzen?
Also Vollfett MiPro (falls du die verträgst), Speck, Avocados, Nüsse oder so? Mayo lieb ich ja auch, selbstgemachte. Ist ja auch fast nur Öl, aber Öl pur würde ich in solchen Mengen auch nicht runter bekommen.
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 178,08 / 275 km gelaufen/geradelt »

Benutzeravatar
Katschi
Beiträge: 2480
Registriert: 25. Oktober 2011, 16:35
Wohnort: Nabburg
Status: Offline

Re: Kann kein Fett mehr sehen....

Beitragvon Katschi » 5. März 2018, 15:16

Ich habe auch das Gefühl das mein Körper extrem auf Eiweiß reagiert, also das ich unheimlich schnell auf Eiweiß Verbrennung umstelle anstatt in Ketose zu bleiben.... (Überprüft mit Ketosticks)

Hattet ihr auch schon so Phasen? Gehen die
Hey Raider,vielleicht ist es trotzdem zu viel EW?
Versuch doch mal bei ca.90gr zu bleiben,sonst mußt du im Verhältnis so viel Fett dazu tun,damit der SK passt.Wieviele Mahlzeiten ißt du pro Tag?
Wenn du sehr sensibel auf KH reagierst,passiert das auch bei zuviel EW :!:
Oder machst du gaanz viel Sport ;)
Geh doch mal runter mit dem EW und überprüf das mit den Ketosticks,wann du gut in der Ketose bist :)
Höchstgewicht April 2016: 92,3kg
03.06. BtB5
Start:78,3kg
10.06. :76,7kg
17.06. :75,7kg
01.07. :75,3kg

Benutzeravatar
RaiderXXL
Beiträge: 16
Registriert: 20. Januar 2014, 20:27
Wohnort: Heimsheim
Status: Offline

Re: Kann kein Fett mehr sehen....

Beitragvon RaiderXXL » 5. März 2018, 15:58

Hi und danke für die Rückmeldungen....

Ich bin ca. 190 cm Groß... ja ich sollte auch weniger EW zu mir nehmen... aber wie? In allem was ich mag ist entweder EW oder KH :shock:

Ich nehme 2 Mahlzeiten zu mir:

Morgens: NIx... weil kein Hunger...ist schon immer so...

11:00 Uhr Mittagessen: 100g Wurst meist Fettiger Schinken oder mal ein Paar Saiten(Wiener Würstchen), 100gr Camembert und ein Stück Salatgurke auch so um die 100gr... oder Thunfisch mit Tomate und Majo oder oder oder....

18:00Uhr Abenbrot: Selbstgekochtes SK ist immer um die 1,2-1,5

Zwischendurch wenn ich Hunger habe (wirklich Hunger) Nüsse,Salamisticks, oder ein kleines Stück Käse..

Ab 19:00 wird nichts mehr gegessen...

Vielleicht habe ich nun mein "Normal Gewicht" erreicht und muss nun anfangen Sport zu machen... :-? (hab dazu aber noch gar keine Lust.. ;-) Bisher ist alles ohne gegangen...

Grüßle

Pascal

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4402
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Kann kein Fett mehr sehen....

Beitragvon Kräutergeist » 5. März 2018, 17:27

Ich hab auch nur 2 Mahlzeiten, aber ich bin auch echt nur die hälfte von dir.

Frühs nix, dann brunche ich - 1/2 Avocado, 1/2 Salatgurke, eine gute Portion Kohlrabi und 3 bis 4 hartgekochte Eier mit Mayo ist momentan mein Standardmahl.

Abends koche ich aktuell nach den LCHFkochbüchern.
Da gibt's für mich aber i.d.R. 2 Portionen, sonst werde ich nicht satt und komm nicht auf meine Kcal :roll:
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 178,08 / 275 km gelaufen/geradelt »

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4652
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Kann kein Fett mehr sehen....

Beitragvon Kathi » 18. März 2018, 17:08

Hey Pascal,
vielleicht solltest du deine Grünzeugmenge mal ordentlich erhöhen?
Insgesamt klingt deine Gesamtmenge nicht nach Magenfüllung, dafür aber nach ordentlichen Kalorien.
Ich bin zwar so gar nicht der Kalorienverfechter (noch immer nicht), aber ich denke, ein Zuviel ist ein Zuviel.
Mit sinkendem Gewicht sinkt auch deine benötigte Energiemenge.

Versuch mal ne Zeitlang um die 30-40g kh. Statt einem bischen Gurke knabberst halt mal ne ganze. Oder ne ganze Paprika.

Was aber der mMn wichtigste Punkt ist: Ab einem gewissen Maß an zu viel zugeführten EW wandelt der Körper die einfach in KH um. Wenn die KH aus EW verbrannt werden, dann ist da nicht mehr so viel mit Ketose... ;)

Teste mal aus und berichte :)

LG
Kathi
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste