Spinat-Käse-Taler

Zurück zu „Vegetarisches“


Maiglöckchen
Status: Offline

Spinat-Käse-Taler

Beitragvon Maiglöckchen » 7. September 2011, 15:36

Ich habe immer das "Problem", meinem Sohn "Grünzeug" unterzumogeln. So bin ich auf diese Spinat-Käse-Taler gekommen:

1 Pack TK-Spinat(Blätter) (ich habe den vom Al.i) genommen, is ohne weitere Zusätze. Morgens in ein Sieb getan - ist er bis Mittag aufgetaut und vor allem abgetropft (das ist sehr wichtig). Also nicht dieser angemachte Rahmspinat oder so - sondern einfach nur Spinatblätter.
Mit Löffel oder Gabel kann man den aufgetauten Spinat noch etwas in's Sieb ausdrücken, damit die Restfeuchtigkeit (Wasser) möglichst weg ist.
Gouda ca. 200 gr. gerieben
3 Eier
100 gr. geriebene Mandeln
Salz, Pfeffer nach Geschmack
Alles zu einer Masse verarbeiten und dann daraus Taler formen (ähnlich wie Frikadellen), die dann schön in lecker Butterschmalz knusprig ausgebacken werden.
Alles schnell gemacht - wer möchte kann auch noch Schinkenwürfel unter die Masse heben - dann ist's halt nicht mehr vegetarisch.
Auf die gebratenen Taler dann noch saure Sahne oder Schmand - hmmmmmmmm
Ein absoluter Genuss!!! Hat der ganzen Familie geschmeckt und soll ich baldmöglichst wieder machen!

Das Ganze geht auch sehr gut mit Brokkoli - in dieser Variante gibt's das noch diese Woche!

Guitartweety
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon Guitartweety » 7. September 2011, 16:02

Kling Yummy und knusprig...BEweisbilder? *zahntropf*

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 3856
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon datBea » 7. September 2011, 16:48

das klingt superlecker!

Wunderperle
Beiträge: 205
Registriert: 27. Mai 2011, 20:43
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon Wunderperle » 7. September 2011, 16:55

Finde auch dass das gut klingt.
Werde es gerne ausprobieren. :)

Maiglöckchen
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon Maiglöckchen » 7. September 2011, 17:18

Kling Yummy und knusprig...BEweisbilder? *zahntropf*
Boahhh - ja ... bin heute leicht verpeilt - sorry!

Gut dass Du das sagst, häng ich gleich dran - wo ich doch beim Zubereiten, extra dran gedacht hab zu knippsen!
Moooment bitte!

o. k. ich bekomme die Meldung "die Datei is zu groß" - muß jetzt erstmal suchen, wo ich die Bilder verkleinern kann online, dann gibbet die Beweisfotos *g*

Maiglöckchen
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon Maiglöckchen » 7. September 2011, 17:34

Geschafft:
ov_bild0669.jpg
ov_bild0669.jpg (54.91 KiB) 10576 mal betrachtet
So sieht der "Teig" aus.


verkleinert(2).jpg
verkleinert(2).jpg (5.31 KiB) 10576 mal betrachtet
Und so die fertig gebratenen Taler - noch in der Pfanne.

finchen
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon finchen » 5. Juli 2012, 20:35

ich nehme dazu immer den jungen, gehackten spinat und pack das ganze in silikon-muffinförmchen und dann in den backofen. kalt wie warm super lecker.... als variante auch mit knoblauch und feta ....*yummie*

Sophia
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon Sophia » 20. Dezember 2012, 09:55

Vielen Dank für das leckere Rezept.Habe ich gestern gemacht , war super ! Darf ich die eigentlich aufwärmen.....? Oder lieber nicht , wegen Spinat....?

Sophia
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon Sophia » 20. Dezember 2012, 10:42

Habe die restlichen eben kalt gegessen , mit Schmand , habe :D n auch kalt super geschmeckt !

Benutzeravatar
curleyhel
Beiträge: 855
Registriert: 16. März 2009, 08:50
Status: Offline

Re: Spinat-Käse-Taler

Beitragvon curleyhel » 30. Dezember 2012, 21:11

mmmhh das hört sich total lecker an...die mache ich gleich morgen mal


Zurück zu „Vegetarisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast