Sommernachts-Frikadellen

Zurück zu „Fleisch“


EssIchSoBinIch
Status: Offline

Re: Sommernachts-Frikadellen

Beitragvon EssIchSoBinIch » 20. August 2014, 13:29

Klingt lecker! :)

Aber darf man die denn zum Mittag essen? Sind doch SommerNACHTS-Frikadellen.... :)) =))

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Sommernachts-Frikadellen

Beitragvon Pinselchen79 » 20. August 2014, 13:35

Ohje....mein Mann hat die Frühstücksmuffins mit zur Arbeit genommen als Abendessen :( :lol:
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

EssIchSoBinIch
Status: Offline

Re: Sommernachts-Frikadellen

Beitragvon EssIchSoBinIch » 20. August 2014, 13:38

:lol:
nee, also, das geht aber nicht! [-(
:lol:

Benutzeravatar
BabsBerlin
Beiträge: 53
Registriert: 4. August 2015, 14:05
Status: Offline

Re: Sommernachts-Frikadellen

Beitragvon BabsBerlin » 8. August 2015, 18:50

Ich habe sie gerade mal ausprobiert, habe aber anderen Käse genommen und es war einfach oberlecker. Die gibts bestimmt öfters mal. Danke für das tolle Rezept.

Mayestic
Beiträge: 41
Registriert: 31. August 2016, 14:39
Status: Offline

Re: Sommernachts-Frikadellen

Beitragvon Mayestic » 1. September 2016, 15:40

Ich nehm ein ähnliches Rezept aber da mir meine Frikadellen in der Pfanne oft zerfallen, aussen gut durch und in der Mitte (naja nicht roh aber das Wasser sammelt sich dort) sind sie recht feucht.
Ich lege sie immer in ne Auflaufform und schieb sie in den Backofen. Dort können sie gut "schwitzen" und es ist dann auch nur wenig Wasser in der Frikadelle.
Ist auch weniger Aufwendig, man stellt einfach 30-40 Minuten ein bei meinem Backofen und kann in der Zeit iwas anderes machen.

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2466
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Sommernachts-Frikadellen

Beitragvon MimiHase » 20. November 2016, 22:47

Hab sie heute schon zum zweiten Mal gemacht, allerdings mit einem EL Quark und zwei EL Sahne, aus der Not heraus kein Ei mehr zu Hause zu haben.

Hat super geschmeckt. :D
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

leonardo
Beiträge: 12
Registriert: 19. Februar 2017, 15:24
Status: Offline

Re: Sommernachts-Frikadellen

Beitragvon leonardo » 19. Februar 2017, 20:06

Super Rezept. Schon jetzt ein Klassiker in meiner Küche zu jeder Tages- und Jahreszeit. Vielen Dank!
Liebe Grüße
Leo


Zurück zu „Fleisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste