Ebenfalls neu

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
kismet
Beiträge: 2
Registriert: 12. April 2017, 11:54
Status: Offline

Ebenfalls neu

Beitragvon kismet » 12. April 2017, 12:28

Hallo an Alle :)

ich (53) bin schon lange auf der Suche nach einer geeigneten Ernährungsumstellung, die nicht so überaufwendig ist. Habe vor ein paar Jahren schon einmal mit Dukan gute Erfolge erzielt, es gibt aber sofort einen Jojo-Effekt wenn man es schleifen lässt.
Jetzt geht es mir in erster Linie nicht um die Gewichtsabnahme sondern um einen Ernährungsstil bei Lipödem - habe aber erst im Mai die Untersuchung - und damit es nicht noch schlechter wird.
Ich glaube, dass ich kein Problem mit dem Weglassen der Kohlehydrate haben werde, wohl eher mit dem "fett" essen :)
Starten möchte ich mit der Umstellung nach Ostern - da ist dann wieder Ruhe u. kein Stress.

Herzlichen Dank für die Aufnahme u. auf Bald

Gabi

badera
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon badera » 12. April 2017, 14:25

ich (53) bin schon lange auf der Suche nach einer geeigneten Ernährungsumstellung, die nicht so überaufwendig ist.
LCHF bezeichne ich durchaus als aufwendig - die hiesige Kochfraktion (gefühlt 100% w) wird mir hier natürlich widersprechen. :lol: Aber es geht nicht nur ums Kochen, sondern auch um die Lebensmittel-Auswahl/Selektion.
Habe vor ein paar Jahren schon einmal mit Dukan gute Erfolge erzielt, es gibt aber sofort einen Jojo-Effekt wenn man es schleifen lässt.
Das gilt für jede Ernährungsform. Ein halbes Jahr LCHF und dann wieder wie vorher ergibt auch einen Jo-jo.
Ich glaube, dass ich kein Problem mit dem Weglassen der Kohlehydrate haben werde, wohl eher mit dem "fett" essen :)
Das wird sich zeigen und hängt sicherlich davon ab, wie Du Dich bisher ernährst. ;)

Willkommen und viel Erfolg!

Benutzeravatar
Wilhelmine
Beiträge: 1869
Registriert: 6. Februar 2012, 20:49
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon Wilhelmine » 12. April 2017, 15:23

Willkommen im Forum und bis nach Ostern kannst Du Dich ja noch gut mit LCHF beschäftigen und ...soooo viel Fett ist es ja auch nicht ;) .
Wie viel möchtest Du denn abnehmen?
Alles Liebe
Veronika



jetzt 60,0 kg und 1,60m Körpergröße :x
Beginn Mitte Juni IF - jetzt 56 kg ( jeden Tag über 10.000 :) )

Benutzeravatar
melstone
Beiträge: 332
Registriert: 11. September 2016, 17:18
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon melstone » 12. April 2017, 15:56

Hallo und herzlich Willkommen

carpe diem

Benutzeravatar
TanteNini71
Beiträge: 423
Registriert: 8. April 2016, 15:58
Wohnort: Salzburg
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon TanteNini71 » 12. April 2017, 16:17

Herzlich willkommen!

Ich empfinde LCHF als total unaufwändig: Gemüse in den Dampfgarer, ein Stück Fleisch/Fisch/ein paar Riesengarnelen und gutes Kokosöl in die Pfanne, dann noch etwas Kerrygoldbutter übers Gemüse und fertig ist ein sehr schmackhaftes und gesundes Mahl, das lange satt macht

Viel Spaß beim Durchstöbern dieses sehr informativen Forums.

LG,
Nini

badera
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon badera » 12. April 2017, 16:35

die hiesige Kochfraktion (gefühlt 100% w) wird mir hier natürlich widersprechen. :lol:
Q.e.d. :lol:

Benutzeravatar
TanteNini71
Beiträge: 423
Registriert: 8. April 2016, 15:58
Wohnort: Salzburg
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon TanteNini71 » 12. April 2017, 16:52

Falsch! Abends steht mein Mann am Herd :-D ! Ich bin für Frühstück und Mittagessen zuständig.

Benutzeravatar
eka55
Moderator
Beiträge: 6481
Registriert: 4. November 2014, 23:50
Wohnort: Bremen
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon eka55 » 12. April 2017, 19:57

Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.
Zu Beginn ist sicher jeder Form von Ernährungsumstellung aufwändiger. LCHF ist für mich jedoch inzwischen so selbstverständlich geworden, dass es echt nicht mehr Zeit kostet als vorher. Und da du ja schon ein wenig Erfahrung im Umgang mit Nahrung sammeln konntest, bist du sicher fix umgewöhnt.
Lass dir Zeit und komme erstmal gut an. Und damit du schon mal den ersten Einblick bekommst sende ich dir hier unser Willkommenspaket an Infos. ;-)
Herzlich willkommen im Forum von LCHF.de!
Wir hoffen, dass du dich mit uns wohl fühlst und deine persönlichen Erfolge feiern kannst. :)

Wir vom Moderatorenteam möchten dir den Einstieg etwas erleichtern und verlinken dir daher schon mal das Wichtigste:

Flyer - das kleine Regelwerk zum Ausdrucken und mitnehmen, z.B. zum Einkaufen

Gemüseliste - Anregung für eine bunte Zusammenstellung auf dem Teller

Checkliste - wo könnte ein "Fehler" liegen, falls du abnehmen möchtest und es gerade nicht funktioniert

Wir möchten dich auch darauf hinweisen, dass das Moderatorenteam dir gerne Hilfestellung leistet und deine Fragen beantwortet. Inzwischen bietet dieses Forum dank so vieler, aktiver Mitglieder eine Fülle von Informationen, deren Richtigkeit wir als Team leider nicht immer nachprüfen können.
Für uns gelten daher die Grundregeln aus dem Flyer und die Informationen der Startseite.
Bitte lies diesen Text dazu: LCHF oder Nicht LCHF?

Im Rezepteforum findest du bei einigen Rezepten ein Warndreieck, das dir anzeigt, dass dieses Rezept nicht ganz LCHF-konform ist und somit z.B. deine Abnahme oder Genesung hinaus zögern kann.

Bitte beachte, dass wir bei medizinischen Fragen nur aus unseren jeweils persönlichen Erfahrungen berichten können. Wir können und wollen und dürfen auch keinen Arztbesuch ersetzen! Daher bitten wir dich in solch einem Fall: Solltest du eine chronische oder auch akute Erkrankung haben, bitte suche einen Arzt auf. Wir nehmen hier keinerlei Eigenverantwortung ab!

Wir weisen darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, fremde Bilder/Fotos (auch nicht für Avatare), Texte und Kochrezepte zu verwenden, da das zu großen rechtlichen Problemen führen kann. Bitte lies die Informationen dazu hier.

Wir wünschen dir bestes Gelingen :)

Viele Grüße vom Moderatorenteam
eka55
www.deinlchf.de und Dein LCHF bei FB

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen.

Benutzeravatar
Amaketon
Beiträge: 1015
Registriert: 17. März 2017, 19:16
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon Amaketon » 13. April 2017, 10:40

Willkommen Kismet,

das ist doch ein guter Plan, nach Ostern zu starten.
LCHF bzw. die ketogene Form ist für mich die optimale Ernährung. Die gefällt meinem Lipödem ganz und gar nicht :-)
Da Fett Fett verbrennt würde ich an Deiner Stelle dem Fett als höchstem Anteil der Ernährung noch einmal eine Chance geben. Der Darm kann vielleicht kurz nichts mit dem hohen Anteil Fett anfangen, aber das geht schnell vorrüber.
Mengenmäßig ist es eigentlich kein Problem viel Fett ins Essen einzubauen, das wird mit der Zeit ein Kinderspiel oder besser gesagt läuft bald automatisch. Wenn es wirklich nicht funktioniert bei Dir, findest Du einen anderen Weg!

Die Zubereitung des Essens ist aufwendiger, als sich eine Büchse Ravioli aufzuwärmen (das meine ich nicht persönlich).
Aber der große gesundheitliche Gewinn sollte darüber hinwegtrösten.
Für mich, die ohnehin gern kocht, ist es immer ein Rätzel, dass die Menschen möglichst keine Zeit für das Essenmachen aufwenden wollen, dabei ist es das Wichtigste im Leben nach dem Trinken..
Wie gesagt, der Mehraufwand/Kochen ist irgendwann Routine und eigentlich gewonnene Lebenszeit. Aber das ist meine persönliche Sicht..(auch wenn sie richtig ist ;-))
Ein Tip:
Zusätzlich trinke ich morgens und abends eine Tasse Steinkleekraut.
Die Gefäße werden merklich unterstützt und es wird bedeutend weniger Wasser eingelagert. Die Beine werden leicht. Der Steinklee hat mir die Furcht vor heißen Sommertagen genommen!
Von der guten Wirkung berichten einige Lipödembetroffe!

Ich wünsche Dir dann einen guten Start und hoffe, dass LCHF auch für Dich "die Lösung" sein kann!

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11299
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Ebenfalls neu

Beitragvon Sudda Sudda » 14. April 2017, 10:38

Herzlich Willkommen bei uns, Gabi!

Neeee, ich finde LCHF auch nicht aufwändig. Schon allein, weil ich nicht mehr so oft esse wie früher, weil ich über einen sehr langen Zeitraum satt und zufrieden bin.

Fühl dich wohl mit uns.
:ymhug:
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste